Fahren und sparen: Elektroautos fahren umweltfreundlich und klimaschonend

Sie sieht eher unscheinbar aus, die Energiezukunft: Die AVU-Ladebox fürs Elektroauto misst gut 60 Zentimeter und hängt meist daheim in der Garage. Dazu gibt es eine kostenlose App fürs Laden unterwegs. Beides, Ladebox und App, gehört zum AVU clevermobil Servicepaket, ebenso wie die Installation und die Beratung. Damit lädt man grünen Strom für sein Elektroauto. Ach ja, nicht zu vergessen: Ein Elektroauto wird auch benötigt. Das ist zwar oft noch teuer, aber nicht unbezahlbar. Und es kommen gerade eine Reihe topattraktiver
Stadtautos für weniger als 20.000 Euro auf den Markt.
 Mit der Ladebox sind Sie nicht ausschließlich auf öffentliche Ladesäulen angewiesen und müssen auch nicht über Nacht an der Steckdose hängen.

Zwei Stunden reichen, um – je nach Leistung – circa 150 bis 300 Kilometer Reichweite zu „tanken“. Einfach Kabel und Stecker in die Dose stecken, fertig. Alles Weitere erledigt die Software der Ladebox, sauber und sicher – und grün: Mit dem AVU clevermobil Paket tanken Sie Ökostrom. 

Für unterwegs: die App
Reichen Ihnen 2.400 öffentliche Ladepunkte für Ihr Elektroauto? Die meisten Fahrer nutzen zwei. Damit Sie sicher ankommen, bietet Ihnen die kostenlose Lade-App von der AVU 22 Ladepunkte im Ennepe- Ruhr-Kreis und zehn Mal so viele
im gesamten Bundesgebiet. Das Ladekabel aus dem clevermobil- Baukasten passt mit dem europaweit normierten „Typ-2-Stecker“ nicht nur an Ihre AVU-Ladebox, sondern genauso an allen öffentlichen Ladestationen. Die App macht auch das Bezahlen unterwegs ganz leicht. Hier gehts zum Angebot....