Finden Sie Ihren Stromtarif
Personen im Haushalt
Fragen und Antworten zum Wegfall der EEG-Umlage
  • Was ist die EEG-Umlage? 
    Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) finanziert den Ausbau von Ökostrom-Anlagen. So soll die Energiewende und die Umstellung auf Erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie und Biomasse vorangetrieben werden. 
     
  • Wieso entfällt die EEG-Umlage jetzt? 
    Der Bundestag hat die Abschaffung der Umlage entschieden. Diese Entscheidung ist Teil eines breiten Maßnahmenpakets, mit dem die Koalition Haushalte von den stark gestiegenen Energiepreisen entlasten will. 
     
  • Gibt die AVU den Wegfall der EEG-Umlage weiter? 
    Selbstverständlich gibt die AVU in allen Stromlieferverträgen die Senkung durch die wegfallende EEG-Umlage in voller Höhe an alle Kunden weiter.  
     
  • Muss ich etwas beantragen? 
    Nein, niemand muss etwas beantragen, die geringeren Preise werden automatisch mit der nächsten Rechnung berücksichtigt.  
     
  • Muss ich meinen Zählerstand übermitteln? 
    Nein! Eine Zählerstands-Abgabe zum 1. Juli 2022 ist nicht notwendig. Unser System erledigt die Abgrenzung der Verbräuche automatisch. 
     
  • Wird der EEG-Umlagen-Entfall auch in meinem Garant- oder Basic-Stromvertrag berücksichtigt? 
    Ja. Auch in den Garant- und Basic-Verträge mit Laufzeiten bis Ende 2022 oder 2023 wird in der nächsten Rechnung ab 1. Juli 2022 die entfallene EEG-Umlage berücksichtigt.  

AVU Aktiengesellschaft

für Versorgungs-Unternehmen
An der Drehbank 18
58285 Gevelsberg

Telefon: 02332 73-123
Fax: 02332 73-124
Email: info@avu.de

Kommunizieren Sie mit uns auf:

Hier finden Sie unsere App:

Störung melden

Bei einer Störung erreichen Sie uns täglich 24 Stunden:

Störungsannahme für Gas und Wasser:
02332 73-750

Störungsstelle für Strom:
02332 73-770

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am 23. Juni 2022 die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Der Notfallplan Gas kennt drei Stufen: Die Frühwarnstufe, die Alarmstufe und die Notfallstufe. In allen Stufen unterliegen unter anderem Haushaltskunden einem besonderen Schutz.

Trotz angespannter Lage müssen sich Haushaltskunden daher zum heutigen Zeitpunkt nach wie vor keine Sorgen um ihre Gasversorgung machen.

Mehr Informationen auf der Website des BMWK

Die AVU empfiehlt allen Verbraucherinnen und Verbrauchern – sowohl Haushaltskunden als auch Gewerbe und Industrie  – zu prüfen, wie Sie als Kunden Erdgas einsparen können. Jeder heute eingesparte Kubikmeter Gas hilft eine sichere Versorgung in der kalten Jahreszeit zu gewährleisten. Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Umsetzung von Einsparmöglichkeiten. Erste Tipps finden Sie hier…