Finden Sie Ihren Stromtarif
Personen im Haushalt
KfW-Förderung für private Wallboxen

Seit dem 24. November 2020 wurden bundesweit über 600.000 private Ladestationen (z. B. Wallboxen) mit 900 Euro je Ladepunkt durch den Bund bezuschusst. 
Antragsberechtigt waren private Eigentümer, Wohnungs­eigentümer­gemeinschaften, Mieter und Vermieter (Privat­personen, Unter­nehmen, Wohnungs­genossen­schaften).

  ►  Weitere Infos bei der KfW-Förderbank 

 

 

 

 

 

           

So geht`s: In 3 Schritten die KfW-Förderung beantragen!

Alles, was Sie für einen gelungenen Einstieg in die Elektromobilität brauchen und die wichtigsten Schritte für Ihren Antrag bei der KfW finden Sie hier!
Wichtig: Stellen Sie erst den Antrag und lassen Sie sich dann von uns beraten! 



Stellen Sie Ihren Antrag  unter:
https://public.kfw.de/zuschussportal-web/
 



Lassen Sie sich beraten, holen Sie ein Komplettangebot ein und lassen Sie die Wallbox installieren


Nachweis für Zahlung der AVU-Ladelösung (Rechnung) sowie Kopie des Grünstromvertrag bei der KFW einreichen um den Zuschuss zu erhalten.

KfW Förderung: Gut zu wissen!

►Zuschuss von 900 Euro pro Ladepunkt 
►Für den Kauf und die Installation von Lade­stationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden
►Für Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften, für Mieter und Vermieter
►Nicht antrags­berechtigt sind beispiels­weise Unter­nehmen, die Lade­stationen für eine gewerb­liche Nutzung errichten wollen (z. B. als Kunden­park­plätze, zum Laden des Dienst­fahr­zeuges).

Fördervoraussetzung:

►Grünstrom
►Steuerbare Wallboxen (die AVU-Wallboxen sind steuerbar)

Förderung für Elektroautos und Ladestationen auf Bundesebene

Umweltbonus


Förderung für:

  • Neukauf oder Leasing von Elektrofahrzeugen: bis 6.000 EURO 
  • Hybridfahrzeuge:  bis 4.500 EUR
     


 Hier gelangen Sie direkt zur KfW

  Infos  des (BMWi) und Automobilhersteller

Steuerbefreiung


Förderung für:

  • Elektrofahrzeug: keine KFZ-Steuer
  • Umrüstung auf Elektrofahrzeug:  keine KFZ Steuer
     

 Gesetz zur steuerlichen Förderung von Elektromobilität im Straßenverkehr

 Bundesfinanzministerium

Ladestationen


Förderung für:

  •  Errichtung von stationären normalen Ladesäulen: bis zu 900 € 
  • Für Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften,  für Mieter und Vermieter
     

 Infos der KfW

 Antragsformulare

Förderprogramm für Unternehmen und Kommunen

 

 

 

 

 

 

                        ► Mehr Infos auf den Seiten des Landes NRW

Mit dem Programm progres.nrw – Emissionsarme Mobilität des Landes NRW werden Unternehmen und Kommunen bei folgenden Themen gefördert: die Umsetzungsberatung und -konzepte für Elektromobilität, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, reine batterieelektrische Fahrzeuge und Brennstoffzellenfahrzeuge, elektrische Lastenfahrräder sowie Konzepte, Studien und Analysen, an denen ein besonderes Landesinteresse besteht.

 

Förderung für Elektroautos und Ladestationen auf Landesebene

Ladestationen


Förderung für:

 

  • Errichtung von stationären normalen Ladesäulen: bis 50 % max. 2.000 € pro Ladepunkt
  • juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, Personengesellschaften und Kommunen, kommunale Gebietskörperschaften, kommunale Zweckverbände und kommunale Betriebe,  sofern diese nicht-wirtschaftliche Tätigkeiten ausüben

 

 ElektroMobilität NRW


 Antragsformulare

AVU Aktiengesellschaft

für Versorgungs-Unternehmen
An der Drehbank 18
58285 Gevelsberg

Telefon: 02332 73-123
Fax: 02332 73-124
Email: info@avu.de

Kommunizieren Sie mit uns auf:

Hier finden Sie unsere App:

Störung melden

Bei einer Störung erreichen Sie uns täglich 24 Stunden:

Störungsannahme für Gas und Wasser:
02332 73-750

Störungsstelle für Strom:
02332 73-770

Test Meldung