• AVU Schuldialog

    Lernen mit Energie

Lernen mit Energie

Die Aktivitäten der AVU berühren jeden Tag die Lebensbereiche von zigtausenden Menschen.

Strom, Erdgas und Wasser sind unverzichtbar. Das Wissen um die Erzeugung und Verteilung von Energie, um die schier unbegrenzten Möglichkeiten ihrer Anwendung und Einsparmöglichkeiten wird immer wichtiger. Daher ist Energie-Wissen auch für den Schulunterricht geeignet.

Mehr davon? – Viele außerschulische Lernorte finden Sie auf der Webseite "Pädagogische Landkarte" des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.
Hier können Sie neben den Projekten und Angeboten der AVU, auch überregionale Aktivitäten kennen lernen.

Was kann der AVU-Schuldialog?

Mit dem "Schuldialog" macht die AVU den Schulen in unserer Region ein ganzes Bündel von Angeboten:

  • von der Kraftwerksbesichtigung über Lernmaterial bis zur Lehrerfortbildung. Die Inhalte für verschiedene Altersstufen sind    fundiert und zugleich verständlich erarbeitet.
  • Alle Energiearten können im Unterricht behandelt werden. Werfen Sie einen "Blick" auf die spannenden und lehrreichen Themen des AVU-Schuldialogs:
    Download: 
    Flyer: Infomaterial zum Schuldialog 2016

E-Mobilität für den Unterricht

Die DUA (www.umwelt-aktion.de) bietet Schulen Umweltthemen zur Unterstützung des Lehrplans an. Die Unterrichtseinheit „Elektromobilität“ (Dauer 2 Schulstunden) behandelt diese Inhalte:

  • Welche Vor- und Nachteile hat ein Auto?
  • Klimawandel
  • Umweltfreundliche Fahrzeuge: Erdgasautos, Hybridfahrzeuge, Elektroautos und –fahrräder und Pedelecs
  • Funktionsweise der unterschiedlichen Antriebe
  • Ladevorgänge, Ladestationen, Ladezeiten

 

 

Praxis statt Theorie:

Der Unterricht wird durch Folien, Modelle und ein Automodell mit Solartankstelle und Windrad sehr anschaulich gestaltet.

Lehrmaterial in Fülle ....

Experimentiersets, Energie-Geschichten und leicht verständliche Themen-Hefte: Die AVU bietet Ihnen eine Fülle an Lehrmaterial für den Unterricht:

Lernsequenzen für die Sekundarstufe 1

Der VWEW bietet mit den "Lernsequenzen" eine Heftreihe an, die komplexe Zusammenhänge im Energiesektor einfach erklärt. Dennoch sind sie auch für Lehrer zur Weiterbildung geeignet. Aufgrund der thematischen Einteilung und die auf der dazugehörigen CD befindlichen Übungen dienen sie vorzüglich zur Projektarbeit im Unterricht. Auch fächerübergreifend kann mit den Materialien gearbeitet werden.

Hier die Themen der sechs Sequenzen:

  • Energie - Begriff, Ressourcen, Bedarf
  • Wärmekraftewerke
  • Regenerative Energien
  • Struktur der Energieversorgung
  • Energieeffizienz
  • Energie und Umweltschutz

Experimentiersets zu Windkraft, Photovoltaik und Energiesparen

Die AVU bietet Ihnen diverse Experimentiersets für den Unterricht ab Sekundarstufe 1. Die kleinen Anlagen können jeweils auf einem Tisch aufgebaut werden. Sie ermöglichen eigene Erfahrungen und das eingängige Erkennen der Zusammenhänge von Sonne, Wind und Wasserstoff mit der Energieerzeugung.

Kostenfrei Ausleihen

Die Sets können Sie bei der AVU kostenfrei ausleihen. Zu den Anlagen gehören jeweils Info-Hefte für Lehrer und Schüler.

Experimentierset Wind

 

  • Messung der Windgeschwindigkeit unter verschiedenen Bedingungen,
  • Messung der Ausgangsleistung des Generators unter verschiedenen Bedingungen,
  • Aufnahme der U/I-Kennlinie des Generators (Verhältnis Spannung zu Stromstärke)
    ... und viele weitere Experimente.
     

Experimentierset Photovoltaik

 

Beispiele der Möglichkeiten:

  • Messung der Bestrahlungsstärke verschiedener Lichtquellen,
  • Die Solarzelle als Energiewandler,
  • Die Solarzelle als Energiewandler / als Diode,
  • Die Leerlaufspannung einer Solarzelle / Abschattung.

 

Experimentierset Energiesparen

 

Experimente zu folgenden Themenbereichen:

  • Raumluftqualität
  • Oberflächentemperatur
  • Raum- und Außentemperatur
  • Beleuchtungsstärke
  • Wasserverbrauch
  • Energiebedarf elektrischer Geräte

 

Experimentierset Wasserstoff

 

Mit dem Set sind unter anderem Folgende Experimente möglich:

  • Messung des Volumenverhältnisses der
    erzeugten Gase
  • Messung der produzierten Gasmengen pro
    Zeiteinheit in Abhängigkeit von der Stromstärke
  • Bestimmung von Energie- und Faraday-Wirkungsgrad des Elektrolyseurs oder der Brennstoffzelle
  • Bestimmung der U/I-Kennlinie des
    Elektrolyseurs oder der Brennstoffzelle
  • Aufbau eines Inselnetzes

Eine Kombination mit dem Solar- oder Windset bietet noch mehr Möglichkeiten für vielseitigere Experimente.

 

Wenn Sie Interesse an unseren "Experimentiersets" haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem AVU... Schuldialog!


Spannende Wassergeschichten für Grundschulkinder

"Die Menschen passen nicht genügend auf ihr Wasser auf", sagt der kleine, knubbelige Regentropfen Plipp zu seinem Gehilfen Plopp. Die zwei sind Wasserwächter. Und sie werden vom "Alten Regenmacher" in den Ennepe-Ruhr-Kreis gesandt, denn hier treibt der "Dunkle Drox" sein Unwesen ... Im Leseheft "Rettet den Wasserkristall" erleben die Tropfen des kleinen Wasservolkes aufregende Abenteuer, die verbunden sind mit sachlichen Informationen über den Kreislauf des Wassers, das Grundwasser, Quellen, Bäche, Talsperren, Trinkwasseraufbereitung und gesundes Trinken.

 

Erstellt von Gevelsberger Künstlerinnen

Diese Geschichte, die in Zusammenarbeit mit dem Wasser für Schüler e.V. entstanden ist, stammt aus der Feder der Gevelsberger Künstlerin Renate Schmidt-Vogt. Gemeinsam mit ihrer Tochter Kerstin Söhngen, einer Designerin, hat sie im Auftrag der AVU das bebilderte Leseheft mit den "WassergeschichtEN" geschaffen. Den Handlungsrahmen bilden markante Punkte der Städte Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal, Wetter, Sprockhövel und Breckerfeld.

Wasser: ein wichtiges Schulthema

Die AVU möchte den Schulen als kompetenter Partner zur Seite stehen, um Wasser zu einem spannenden und gesundheitsfördernden Thema in der Schule zu machen. Die Schüler sollen lernen, wie wichtig es ist, genug gesundes Wasser zu trinken. Die Grundschulen im AVU-Versorgungsgebiet haben je einen Klassensatz der Wassergeschichten erhalten. Sie sind weiterhin in den AVU-Treffpunkten zum Preis von 3,50 € erhältlich.

Lesen, Experimentieren, Bauen: Die Geheimnisse der Elektrizität

Mit dem Heft "Die Geheimnisse der Elektrizität" können Schüler von Grund-, Haupt- und Realschulen die Elektrizität praktisch erlernen. Den einzelnen Kapiteln im Heft sind Experimente zugeordnet, die sie mit der zugehörigen Ausrüstung durchführen. Geführt werden sie von den Bildergeschichten um Glühbert, Wolfram und Turbiene. Dabei geht es zum Beispiel um folgende Fragen:

  • Was ist ein Stromkreis?
  • Was ist eine Reihen- bzw. eine Parallelschaltung?
  • Wie wird Strom erzeugt?
  • Was leitet und was nicht?
     

Klarer Aufbau für Schüler - Zahlreiche Hinweise für Lehrer

Die Schüler finden ausführliche Beschreibungen der verschiedenen Experimente und detaillierte Anweisungen zu Gestaltung und Aufbau der Stationen. Neben Hinweisen für Schüler gibt es auch Informationen für Lehrer: zur Integration des Themas in den Unterricht sowie zu Konzeptionen eines Projekttages oder einer Projektwoche. Alle Stationen wurden an mehreren Schulen getestet und haben sich in der Praxis gut bewährt. Das Heft umfasst 68 Seiten. Herausgeber ist der VDEW, 1. Auflage, 2007, vierfarbig.

 Wenn Sie Interesse an unserem "Lernpaket Strom" haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem AVU... Schuldialog!

Wasser macht Schule

Eine Rallye durch's Wasserkraftwerk Rohland

Schmecken, Anfassen und Bewegen: Kinder wollen alles mit ihren Sinnen „begreifen“. Darum hat die AVU mit den Wasserspezialisten des Energieversorgers eine Rallye der anderen Art entwickelt. Und zwar im Wasserwerk Rohland. An sechs Erlebnisstationen können die Kinder aktiv lernen, wie ein Wasserwerk funktioniert.

 

Ein Wasserwerk zum Anfassen

Beim Gang durch´s Wasserwerk können die Kinder selber Hand anlegen. Angefangen mit einer Malvorlage, die den Weg des Wassers von der Talsperre, übers Wasserwerk bis hin zum Hochbehälter darstellt. Weiter geht es mit ganz praktischem Wissen zum Umgang mit dem wertvollen Nass. Zum Beispiel, wie viel Wasser bei einer Toilettenspülung verbraucht wird. Oder mit einem Experiment, das zeigt, wie die Feuerwehr an ihr Löschwasser kommt. Und natürlich gibt es die ultimative Geschmacksprobe: Was schmeckt besser? Mineralwasser oder das frische Trinkwasser der AVU?

  • Die Besichtigung des Wasserwerks ist kostenlos.
  • Sie dauert ca. zwei Stunden. Die AVU beteiligt sich an den Fahrtkosten mit 100 €. Alle Schüler erhalten je einen Becher aus spülmaschinenfestem Kunststoff geschenkt. Die Temperatur am Filterbecken beträgt nur 12 Grad. DieTeilnehmer sollten entspr. warme Kleidung mitnehmen. Bitte teilen Sie die Klasse schon vorab in sechs Gruppen ein. Die Rallye findet auf zwei Etagen statt:
  • Bitte teilen Sie sich die Aufsicht mit unserem Kollegen.
  • Die ausgefüllten Arbeitsblätter können Sie zur Auswertung und Nachbearbeitung mitnehmen.
  • Arbeitsheft: "Lernen an Stationen im Wasserwerk"

Besichtigung von Wind und PV-Anlagen

Betreuer mit viel Erfahrung

Betreut werden die Kinder bei der Rallye von ehemaligen Mitarbeitern des AVU-Wasserwerks. Sie führen ihre kleinen Besucher mit großer Freude durch ihre ehemalige Wirkungsstätte und stehen bereitwillig Rede und Antwort.

Windrad und Co.

Auf dem Hof des Bauern Reuter in Hattingen (Elfringhausen - übrigens ein beliebtes Ausflugsziel in der "Elfringhauser Schweiz") befinden sich schon seit Jahren große Photovoltaik-Anlagen und das erste "moderne" Windrad unserer Region. Dies ist eines der möglichen Ziele für eine Besichtigungsfahrt.

Im Rahmen des AVU-Schuldialogs bietet die AVU auch die Besichtigung von Wind- und PV-Anlagen im EN-Kreis an. Es handelt sich durchweg um Anlagen aus dem GrünStrom-Fördermodell, die bereits in Betrieb sind. Alle weiteren Einzelheiten sollten Lehrerinnen und Lehrer mit Monika Deuß-Graf vom AVU-Schuldialog besprechen. Sie steht jederzeit für Anfragen zur Verfügung.

Kraftwerksbesichtigung für Schulklassen

Der AVU-Schuldialog bietet Schulen die Besichtigung des Gerstein-Kraftwerks in Stockum an. Es ist ein Kohle-Kombi-Kraftwerk des AVU-Partners RWE und arbeitet mit modernster Technologie. Daher ist es als Anschauungs- und Lernobjekt hervorragend geeignet.
 

Warum "Kombi-"Kraftwerk?

Das Kraftwerk erzeugt Strom auf der Basis von Kohle und von Erdgas. Die Abwärme der Gasturbine wird einem Dampferzeuger
als Nutzwärme zugeführt. Und hier wird Steinkohle verbrannt (Das nebenstehende Bild zeigt die Kohle-Mühlen). Mit dieser Technik wird ein Wirkungsgrad von 42 % erzielt. Das kommt wiederum der Umwelt zugute, denn je höher der Wirkungsgrad ist, desto weniger Primärenergie wird für die Stromerzeugung benötigt. Monika Deuß-Graf vom AVU-Schuldialog begleitet die Klassen und organisiert die Fahrt. Für die gesamte Tour sollte ein halber bzw. ein ganzer Tag eingeplant werden.
 

 


Lernmaterialien für den Unterricht in Kindergärten und Schulen bietet das Projekt "Wasser macht Schule" an. Es möchte Kindern und Jugendlichen die Bedeutung des anscheinend so selbstverständlichen Lebensmittels Wasser nahebringen.

Ein Element mit spannenden Fragen

Auch die AVU nimmt an diesem Projekt teil. Sie hat zusammen mit dem BGW die "Wassergeschichten" aufgelegt: In dieser Heftreihe werden auf einfache Weise "Wasserfragen" aufgegriffen: Wie sieht der Wasserkreislauf aus? Wo wird mit Wasser gearbeitet? Wie wird Trinkwasser gewonnen? Was macht unser Wasser schmutzig? Dies sind nur wenige der Themen in den "Wassergeschichten".

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der externen Internetseite der Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH.

Aktion Laborfüchse für die Grundschulen in EN

Was funktioniert mit Strom? Wann fließt Strom?
Wie kann man Kraft in Strom umwandeln?
Laborfüchse können alle diese Fragen beantworten. Denn denSchülerinnen und Schülern bei denen im vierten Schuljahr das Thema Strom Bestandteil des Sachkunde-Unterrichtes ist, wird im Unterricht spielerisch Wissenswertes zum Thema Elektrizität vermittelt.

Sie erleben eine spannende Unterrichtsstunde bei der Sie in Teamarbeit viele Experimente durchführen. Begleitet werden sie dabei von Fachmann Kolja Bruch, freiberuflicher Pädagoge mit Umweltschwerpunkt. 

Die AVU bietet den 42 Grundschulen im Stammgebiet des Unternehmens diese Aktion kostenlos an.

Das Thema „Auf den Spuren der Energie“ ist in vier Module eingeteilt, von denen zwei Module für die Gestaltung des Unterrichts wählbar sind.
Die einzelnen Module (Dauer je 45 Minuten) bauen thematisch aufeinander auf, können aber auch frei kombiniert werden.

AVU Module

  • Modul 1: Einführung in das Thema Strom
  • Modul  2: Wie wird Kraft zur Energie
  • Modul 3: Wir bauen eine Windkraftanlage
  • Modul 4: Wir betreiben einen Generator

Mehr Informationen unter www.laborfüchse.de​​​​​

Anmeldungen 

Grundschulen melden sich bitte

unter Angabe des gewünschten Moduls und eines Termins bei:


Kolja Fuchs – E-Mail: mail@laborfüchse.de 

Beispiel für eine Bestellung: 
"Grundschule Sonnenschein"
Terminwunsch: Datum
Klasse 4b, Schülerzahl: 30, 10:30 - 12:00 Uhr
Modul 2, Modul 4"

Umwelt-Engagement

blickpunkt-online